Zum Inhalt springen

Melden Sie sich jetzt schon für die kommenden Veranstaltungen an

Bei den Infotagen bekommen Sie zum einen umfangreichen Informationen über die einzelnen Programme in „Kultur macht stark“ und ihre Spezifika, und können direkt mit den verantwortlichen Mitarbeiter*innen über Ihre Projektideen sprechen. Zudem ist bei den kostenlosen Veranstaltungen immer viel Zeit eingeplant, um mit anderen Akteur*innen aus Hessen in den persönlichen Austausch über die eigene Arbeit zu kommen und zu netzwerken. Anmelden für die Veranstaltungen können Sie sich direkt per Klick auf den Veranstaltungsnamen.

Am 12. April findet im „Wortreich“ Bad Hersfeld der Auftakt die Vorstellung der Literatur-Programme statt. Mitarbeiter*innen der Stiftung Lesen, des Deutschen Bibliotheksverbands sowie des Borromäusvereins können Sie hier zu ihren „Kultur macht stark“-Programmen befragen.

Am 23. Mai stellen im Staatstheater Wiesbaden die Ansprechpartner*innen der in den Programmbüros des Bundesverbandes Tanz in Schulen, des Bunds der Freien Darstellenden Künste, des Bühnenverbandes, der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände sowie der ASSITEJ ihre Programme vor.

Am 20. August gibt es für alle Interessierten, die ein Projekt durchführen möchten, das sich keiner der bereits genannten Sparten zuordnen lässt, im Landkreis Offenbach einen Infotag. Die Servicestelle wird mit der Veranstaltung im Haus des Lebenslangen Lernens beim Deutschen Volkshochsschulverband zu Gast sein, zudem können Sie die Programme von Tafel Deutschland, Deutsches Kinderhilfswerk, Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren, Türkische Gemeinde in Deutschland, sowie der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband – Gesamtverband und der Bundesverband Paritätisches Bildungswerk.

Weitere Netzwerk- und Austauschtreffen zum Bundesprogramm sind in Planung. Bitte achten Sie auf Veröffentlichungen der Servicestelle. Sehr gern komme ich aber auch zu Ihrem Verein, Verband oder Netzwerk, um Sie rund um das Gesamtprogramm oder einzelne Förderprogramme zu beraten. Dafür kontaktieren Sie bitte die Servicestelle.